Volksbank Münsterland Nord mit dem „Prix de Fonds“ ausgezeichnet

Rheine, 25.05.2022

Der Volksbank Münsterland Nord ist es im anspruchsvollen Kapitalmarktumfeld des Jahres 2021 gelungen, einen herausragenden Beitrag zum Vermögensaufbau zu leisten. Sie ist überzeugt: Investmentfonds sind chancenreiche Anlagelösungen, die jedem Kunden zu seiner individuell passenden Vermögensstruktur verhelfen können. Darauf fokussiert hat die Volksbank mehr und mehr Kunden gewonnen, die ihr Geld in Anlagefonds investieren. Eine Leistung, die die Fondsgesellschaft Union Investment jetzt mit dem „Prix de Fonds 2022“ in Gold ausgezeichnet hat.

Dietmar Dertwinkel, Vorstandsmitglied der Volksbank Münsterland Nord (Mitte), nahm den „Prix de Fonds“ von Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender der Union Investment (links), und Klaus Riester (rechts) entgegen.

Dietmar Dertwinkel, Vorstandsmitglied der Volksbank Münsterland Nord, nahm den Preis von Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender der Union Investment, mit Stolz entgegen und erklärt: „Eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Geldanlage ist die Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlageformen. So können unter der Berücksichtigung aktueller Entwicklungen Chancen am Kapitalmarkt gezielt genutzt und Risiken verteilt werden. Die Ausgestaltung einer zeitgemäßen Vermögensstruktur hängt aber natürlich zudem von den individuellen Zielen und Wünschen der Geldanleger im Hinblick auf Sicherheit, Ertrag und Verfügbarkeit ab.“ Dertwinkel freut sich, dass viele Kundinnen und Kunden der Volksbank zu interessanten Fondslösungen individuell und kompetent beraten wurden.


MEHR Regionalität, MEHR Partnerschaft, MEHR Verantwortung und MEHR Nachhaltigkeit

Die Volksbank Münsterland Nord ist seit 140 Jahren mit den Werten, wie Partnerschaft, Regionalität, Nachhaltigkeit und Verantwortung als „DIE Bank unserer Region“ fest im Münsterland verwurzelt. Mehr als 1.000 Mitarbeitende betreuen 280.000 mittelständische Privat- und Firmenkunden mit einem Kundengeschäftsvolumen von knapp 16 Mrd. Euro. Mit einer Bilanzsumme von 7,1 Mrd. Euro, einer Gesamtkapitalquote von nahezu 15 Prozent und 131.000 Mitgliedern ist sie eine der führenden und mitgliederstärksten Volksbanken in Deutschland. Die Ergebnisse verbleiben in der Region und fließen gezielt zurück in den heimischen Wirtschaftskreislauf. "DIE Bank unserer Region" widmet sich nachhaltig der Förderung und Unterstützung sozialer und kultureller Projekte. Das wird jährlich in der Förderbilanz bzw. im Nachhaltigkeitsbericht transparent gemacht.