Volksbank-Gewinnspar-Sonderziehung: MINI Cooper im Osternest

Rheine, 21.04.2022

Regionalvorstand Jürgen Feistmann (links) und Gerrit Liedmeyer (Mitte), Leiter des Kundencenters der Volksbank Münsterland Nord in Rheine, gratulieren Thorsten Froböse (rechts) zum vollelektrischen MINI im schicken Design.

Der Rheinenser Thorsten Froböse kann es zuerst nicht glauben, als sein Kundenberater der Volksbank Münsterland Nord, Gerrit Liedmeyer, ihn im Januar anruft und ihm mitteilt, dass er mit seinem Gewinnsparlos bei der Sonderziehung einen MINI Cooper SE im Wert von über 34.000 Euro gewonnen hat. Jetzt – passend zu Ostern – wurde der weiß-silber-metallic-farbene Drei-Türer geliefert, bereits das erste Mal aufgeladen und fährt surrend aus der Garage.


MEHR Regionalität, MEHR Partnerschaft, MEHR Verantwortung und MEHR Nachhaltigkeit = Volksbank Münsterland Nord eG

Mit dem Ziel, „MEHR“ für Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter zu erreichen, ist im September 2020 die Volksbank Münsterland Nord eG durch den Zusammenschluss der VR-Bank Kreis Steinfurt, Volksbank Greven und Vereinigten Volksbank Münster entstanden. Mit etwa 135.000 Mitgliedern, 1.100 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,9 Mrd. Euro gehört sie zu den führenden regionalen Genossenschaftsbanken in Deutschland. Das kundengetragene Geschäftsmodell basiert auf der genossenschaftlichen Idee (seit 2016 UNESCO-Weltkulturerbe) verbunden mit dem Förderauftrag und Werten, wie Partnerschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Regionalität. In einem weitreichenden Geschäftsgebiet (Kreis Steinfurt, Teile des Kreises Warendorf und die kreisfreie Stadt Münster) werden ca. 280.000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 15 Mrd. Euro beraten. Die Ergebnisse der Volksbank verbleiben in der Region und fließen gezielt zurück in den heimischen Wirtschaftskreislauf. „DIE Bank unserer Region“ widmet sich nachhaltig der Förderung und Unterstützung sozialer und kultureller Projekte. Das wird jährlich in der Förderbilanz transparent gemacht.