Volksbank Münsterland Nord begrüßt Christian Roters als neuen Filialleiter in der Filiale Burgsteinfurt

Generalbevollmächtigter J. Feistmann (links) und Regionalleiter C. Schäfer (rechts) wünschen Herrn Roters bei der symbolischen Schlüsselübergabe viel Erfolg für seine neue Aufgabe.

Seit kurzem hat Christian Roters die Leitung der Volksbankfiliale Burgsteinfurt übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Pascal Büchter, der die Filialleitung in Mesum übernimmt. Für viele Burgsteinfurter ist Herr Roters indes ein bekanntes Gesicht, denn zwischen 2012 und 2017 hatte er bereits die Leitung der Filiale in Burgsteinfurt inne. Diese Aufgabe übernimmt er nun zusätzlich zur Filialleitung im benachbarten Borghorst, wie die Volksbank vermeldet.
Roters ist 38 Jahre alt und seit 2003 im Team der Genossenschaftsbank. Die Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte er seinerzeit noch bei der Volksbank Nordmünsterland-Mitte eG. Herr Roters bildete sich berufsbegleitend in den folgenden Jahren stetig weiter und konnte so im Jahr 2012 einen erfolgreichen Abschluss beim Studium zum diplomierten Bankbetriebswirt erlangen. Christian Roters: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in zweifacher Leitungsfunktion und die Zusammenarbeit mit den Kunden und Kollegen vor Ort."


Volksbank Münsterland Nord
Mit dem Ziel, „MEHR“ für Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter zu erreichen, ist nach drei intensiven Jahren der Kooperation im September 2020 die Volksbank Münsterland Nord eG durch den Zusammenschluss der VR-Bank Kreis Steinfurt, Volksbank Greven und Vereinigten Volksbank Münster entstanden. Mit etwa 135.000 Mitgliedern, 1.100 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,9 Mrd. Euro gehört sie zu den führenden regionalen Genossenschaftsbanken in Deutschland. Das kundengetragene Geschäftsmodell basiert auf der genossenschaftlichen Idee (seit 2016 UNESCO Weltkulturerbe) verbunden mit dem Förderauftrag und Werten, wie Partnerschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Regionalität. In einem weitreichenden Geschäftsgebiet (Kreis Steinfurt, Teile des Kreises Warendorf und die kreisfreie Stadt Münster) werden ca. 280.000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 15 Mrd. Euro beraten. Die Ergebnisse der Volksbank verbleiben in der Region und fließen gezielt zurück in den heimischen Wirtschaftskreislauf. „DIE Bank unserer Region“ widmet sich nachhaltig der Förderung und Unterstützung sozialer und kultureller Projekte. Das wird jährlich in der Förderbilanz transparent gemacht.