Volksbank-Urgestein" Benedikt Greiwe leitet künftig auch in Riesenbeck eine Geschäftsstelle der Volksbank Münsterland Nord

Generalbevollmächtigter J. Feistmann (links) und Regionalleiter C. Schäfer (rechts) wünschen Greiwe für die Zukunft alles Gute.

In Hörstel ist er bereits seit dem Jahr 2011 als etablierter und gern gesehener Filialleiter und Mitarbeiter der Volksbank Münsterland Nord im Einsatz. Nun steht Benedikt Greiwe seit kurzem auch den Kunden in Riesenbeck mit Rat und Tat als neuer Leiter der dortigen Volksbankfiliale zur Seite. Dabei kann Greiwe stolz auf eine mittlerweile seit 1983 dauernde Erfolgsgeschichte bei der Genossenschaftsbank zurückblicken. 38 Jahre, solange ist er also bereits für das regionale Kreditinstitut tätig und nun in "doppelter Leitungsfunktion".
"Mit seiner unbestrittenen Qualifikation und langjährigen Erfahrung sind wir davon überzeugt, mit Herrn Greiwe die richtige Wahl für die neue Aufgabe in Riesenbeck getroffen zu haben", so Generalbevollmächtigter der Volksbank Münsterland Nord Jürgen Feistmann bei der nicht ganz ernst gemeinten "Schlüsselübergabe". Regionalleiter Privatkunden Christian Schäfer schließt sich den Gratulationen an.


Volksbank Münsterland Nord
Mit dem Ziel, „MEHR“ für Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter zu erreichen, ist nach drei intensiven Jahren der Kooperation im September 2020 die Volksbank Münsterland Nord eG durch den Zusammenschluss der VR-Bank Kreis Steinfurt, Volksbank Greven und Vereinigten Volksbank Münster entstanden. Mit etwa 135.000 Mitgliedern, 1.100 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,9 Mrd. Euro gehört sie zu den führenden regionalen Genossenschaftsbanken in Deutschland. Das kundengetragene Geschäftsmodell basiert auf der genossenschaftlichen Idee (seit 2016 UNESCO Weltkulturerbe) verbunden mit dem Förderauftrag und Werten, wie Partnerschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Regionalität. In einem weitreichenden Geschäftsgebiet (Kreis Steinfurt, Teile des Kreises Warendorf und die kreisfreie Stadt Münster) werden ca. 280.000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 15 Mrd. Euro beraten. Die Ergebnisse der Volksbank verbleiben in der Region und fließen gezielt zurück in den heimischen Wirtschaftskreislauf. „DIE Bank unserer Region“ widmet sich nachhaltig der Förderung und Unterstützung sozialer und kultureller Projekte. Das wird jährlich in der Förderbilanz transparent gemacht.