Volksbank Münsterland Nord bleibt in Handorf mit einem SB-Standort vor Ort

Die Volksbank Münsterland Nord wird zum 01. März 2021 ihre Filiale in Handorf in einen SB-Standort umgestalten.

Hierdurch bleibt sichergestellt, dass die Dinge des täglichen Bedarfs, wie Bargeldversorgung, Überweisungen, Dauerauftragsanlage oder auch Kontoauszüge weiterhin vor Ort erledigt werden können. Als Begründung für diesen Schritt wird eine seit Jahren rückläufige Besucherfrequenz angegeben, während Zugriffe auf Onlinebanking und Telefonie unvermindert stark zunehmen.

 

Regionaldirektor Andreas Hartmann: "Die Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden ist eine wesentliche Grundlage unseres Erfolgs als Genossenschaftsbank. Und diese Nähe bleibt für uns wichtig, besonders in Zeiten der Digitalisierung. Daher legen wir großen Wert auf den Ausbau unserer digital-persönlichen Angebote. Menschen möchten heute ihre Bankgeschäfte einfach und schnell erledigen können. Dazu bieten wir verschiedene Kanäle an, so auch unser Kundenservice-Center, welches an 7 Tagen einer Woche fast rund um die Uhr zur Verfügung steht und schon seit Jahren sehr stark nachgefragt wird."

 

Auch die persönliche Betreuung bleibt für die Mitglieder und Kunden im nächstgelegenen Kompetenz-Center Telgte oder auf Wunsch in anderen Filialen unseres Hauses sichergestellt. "Bei unseren Überlegungen berücksichtigen wir hinsichtlich einer guten Erreichbarkeit natürlich auch die Interessen unserer älteren Kundschaft. Ideen eines Geld-Bring-Service sind in der Prüfung und können für eine Übergangszeit eine gute Ergänzung sein", so Hartmann weiter.


Mit dem Ziel, „MEHR“ für Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter zu erreichen, ist nach drei intensiven Jahren der Kooperation im September 2020 die Volksbank Münsterland Nord eG durch den Zusammenschluss der VR-Bank Kreis Steinfurt, Volksbank Greven und Vereinigten Volksbank Münster entstanden. Mit etwa 135.000 Mitgliedern, 1.100 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,7 Mrd. Euro gehört sie zu den führenden regionalen Genossenschaftsbanken in Deutschland. Das kundengetragene Geschäftsmodell basiert auf der genossenschaftlichen Idee* verbunden mit dem Förderauftrag und Werten, wie Partnerschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Regionalität. In einem weitreichenden Geschäftsgebiet (Kreis Steinfurt, Teile des Kreises Warendorf und die kreisfreie Stadt Münster) werden ca. 280.000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 15 Mrd. Euro beraten. Die Ergebnisse der Volksbank verbleiben in der Region und fließen gezielt zurück in den heimischen Wirtschaftskreislauf. „DIE Bank unserer Region“ widmet sich nachhaltig der Förderung und Unterstützung sozialer und kultureller Projekte. Das wird jährlich in der Förderbilanz transparent gemacht.