Nachhaltig wirtschaften für Menschen, Umwelt und Regionen

Die Genossenschaftsidee verbindet seit ihrer Entstehung wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlich verantwortlichem Handeln. Für die Volksbank Münsterland Nord als DIE Bank unserer Region ist Nachhaltigkeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zentraler Wertekern. Unsere Wurzeln reichen lange zurück, nämlich genau 140 Jahre bis zur Gründung der Ibbenbürener Volksbank im Jahr 1881. Wir können daher auf Basis unserer Historie festhalten: Wir fördern den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft und handeln zusammen mit unseren Kunden, Mitgliedern und Mitarbeitenden in Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft.

Zukunft

Nachhaltigkeit

Gestalten  

Das ist für uns aber auch mit einem Versprechen für die Gegenwart und Zukunft verbunden: In DER Bank unserer Region wollen wir unser Engagement in sämtlichen Themenfeldern in Sachen der Nachhaltigkeit weiter forcieren. Das betrifft unsere Betriebsprozesse, Mobilitätskonzepte, das Spar- und Darlehensgeschäft genauso wie Flexibilität am Arbeitsplatz, hohe Standards zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder der Förderung ökologischer und sozialer Projekte sowie Spenden für unsere Region. Diese Entwicklung und unser Tun möchten wir ganz transparent teilen – mit unserer Nachhaltigkeitschronik.

NACHHALTIGKEITSCHRONIK der Volksbank Münsterland Nord eG

Unsere Nachhaltigkeitschronik wird regelmäßig aktualisiert, um Sie kompakt über unsere nachhaltige Entwicklung und aktuellen Projekte im Bereich Nachhaltigkeit auf dem Laufenden zu halten. (Stand: August 2022)

2022

Freut Euch auf:

Digitale Plakate: Wir wollen nachhaltiger den Papierverbrauch weiter reduzieren. So stellen wir alle unsere Plakate schrittweise um auf DIGITAL SIGNAGE.

September: Nachhaltiges Investieren mit dem neuen Werte Fonds Münsterland Klima

Mit dem neuen hauseigenen Werte Fonds Münsterland Klima knüpfen wir an die Erfolge nachhaltiger Geldanlagen an. Der mit unserem Verbundpartner Union Investment entwickelte Fonds konzentriert sich auf wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen, die dem Klimawandel aktiv und wirksam entgegentreten. Der Fonds strebt neben einer positiven Rendite die Erzielung eines positiven Beitrags zur Eindämmung des Klimawandels an. Mehr dazu finden Sie hier.

 

 

August: Obstbäume in Ostbevern

Im Rahmen des 140-jährigen Bestehen unserer Volksbank Münsterland Nord haben wir uns vorgenommen, 140 Bäume in der Region zu pflanzen. Daher konnte sich nun der Heimatverein Ostbevern über fünf Apfelbäume freuen. Die Bäume finden sich an Radwegen, sodass die Ernte fleißigen Radlern zu Gute kommt.

August: Unser Strom ist öko!

Als Volksbank Münsterland Nord decken wir unseren gesamten Stromverbrauch mit Ökostrom ab. Darüber hinaus beziehen wir im Bereich Münster sogar gelabelten Strom. Das bedeutet, dass durch den Bezug des gelabelten Stroms der Ausbau von erneuerbaren Energien gefördert wird.

 

 

August: Grün, grün, grün

Auf unserem Kompetenzcenter in Rheine wurde in diesem Monat die Dachbegrünung fertiggestellt. Dadurch können wir nicht nur Energiekosten sparen, sondern bieten wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Außerdem bindet die Luftfeuchtigkeit Staub und Schadstoffe, sodass die Luftqualität erhöht wird.

Juli: Rund um unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Am 15.07. haben wir in unserer Hauptstelle in Münster unseren jährlichen Nachhaltigkeitsstrategie-Workshop durchgeführt. Zusammen mit unseren Vorstandsmitgliedern Thomas Jakoby und Dietmar Dertwinkel haben unser Nachhaltigkeitsrat und das Nachhaltigkeitsprojektbüro das vergangene Jahr im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie Revue passieren lassen, auf das geschaut, was uns aktuell beschäftigt und auch einen Blick in die Zukunft gewagt. In diesem Jahr durften wir zusätzlich den Hauptgeschäftsführer der IHK Nordwestfalen Dr. Fritz Jaeckel zu unserem Austausch begrüßen.

 

 

April: Ein Dach für fleißige Bienen

Wie bereits im April 2021 sind auch in diesem Jahr wieder zwei Bienenvölker für die Zeit von April bis August auf das Dach unseres Kompetenzcenters in Rheine gezogen. Damit unterstützen wir das Projekt des Vereins „Imkern an Förderschulen und anderen sozialen Einrichtungen im Kreis Steinfurt e.V.“ welches es Kindern an Förderschulen ermöglicht eigene Bienenvölker zu betreuen.

April: Veröffentlichung unseres Nachhaltigkeitsberichts 2021

Die als Weltkulturerbe von den Vereinten Nationen anerkannte Genossenschaftsidee verbindet seit ihrer Entstehung vor über 170 Jahren wirtschaftlichen Erfolg mit einem gesellschaftlich nachhaltigen also auf Langfristigkeit ausgelegten Handeln zur Förderung ihrer Mitglieder. Die Volksbank Münsterland Nord fördert den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft und handelt gemeinsam mit den Kunden, Mitgliedern und Mitarbeitenden für eine nachhaltige Zukunft: Für Menschen, Umwelt und unsere Heimat.
Verantwortliches Handeln bedeutet für uns, dass wir bewusster mit den begrenzten natürlichen Ressourcen umgehen und uns gesellschaftlich und sozial in der Region engagieren, um die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung unserer Heimat zu stärken. So hat die Volksbank Münsterland Nord im vergangenen Jahr trotz der Corona-Pandemie Vereine, Projekte, Schulen, soziale Einrichtungen und lokale Gemeinschaften mit mehr als 1,3 Millionen Euro gefördert.
Dazu gehörten insbesondere auch die direkten Förderprojekte der Werte-Stiftung-Münsterland im gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank Münsterland Nord, die 188.000 Euro ausgeschüttet hat. Mit der tiefen Verwurzelung in ihren Heimatorten sind die Beiräte der Werte-Stiftung nah am Alltag der Mitmenschen und können schnell reagieren, wenn es Unterstützungsbedarf gibt.
Dass das Thema Nachhaltigkeit auch für unsere Kunden wichtig ist, erleben wir im täglichen Kontakt. In unserer Beratung sprechen wir nachhaltige Anlagemöglichkeiten daher gezielt an und merken an den Reaktionen, dass hier oftmals ein Nerv getroffen wird - "schön, dass es das gibt".
Wir ruhen uns auf dem Erreichten nicht aus, sondern wollen in den kommenden Monaten und Jahren das Nachhaltigkeitsengagement noch weiter ausbauen. So verfolgt die Volksbank Münsterland Nord konkrete Nachhaltigkeitsziele, um eine durchgängige Berücksichtigung in allen Bereichen des Instituts zu gewährleisten. Dies gilt sowohl mit Blick auf die Minderung der Klimawirkung durch unsere Geschäftstätigkeit als auch für die Förderung einer nachhaltigen Wirtschaftsstruktur in der Region. Im Nachhaltigkeitsbericht können Sie sich dazu detailliert informieren. Viel Spaß beim Stöbern.

März: Werte-Fonds-Münsterland Nachhaltig

Erfolgsgeschichte unseres hauseigenen Werte-Fonds-Münsterland Nachhaltig wird fortgeschrieben. Bereits 75 Mio. seit Auflage im Oktober 2020.

März: Zertifizierung von Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Unsere Arbeit im Rahmen der Nachhaltigkeitsstratgie trägt weitere Früchte! Am 25.03.2021 sind wir bereits zum zweiten Mal mit dem Gütesiegel des Deutschen Nachhaltigkeitskodex für das Berichtsjahr 2021 ausgestattet worden, das heißt wir wurden offiziell in die öffentlich einsehbare Nachhaltigkeitsdatenbank des DNK aufgenommen. Um den Nachhaltigkeitskodex zu erfüllen, erstellen Unternehmen aus allen Branchen eine sogenannte DNK-Erklärung zu den zwanzig DNK-Kritierien und einem ausgewählten Set an quantifizierbaren Leistungsindikatoern. Wir erfüllen damit die vom DNK festgelegten Standards.

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier.

Februar: Unser Beitrag für MEHR Ressourceneffizienz

Durch das aktive Mitwirken aller Mitarbeiter wollen wir Emissionen einsparen. Sowohl die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad und Homeoffice werden daher von der Volksbank gefördert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten so durch unsere 1.000 Mitarbeitende über 518 Tonnen Co2 eingespart werden. Das entspricht 518 Flügen Hin- und zurück von Zürich auf die kanarischen Inseln. Zusätzlich hat die Volksbank flächendeckend das Jobticket eingeführt, um möglichst viele Mitarbeiter in die Öffentlichen Verkehrsmittel zu bringen.

Februar: Wasserspender statt Flaschenwirtschaft

In unseren Verwaltungsstandorten statten wir stetig Abteilungen mit Wasserspendern aus. Die Mitarbeitenden können in selbst mitgebrachten Flaschen jederzeit Wasser auffüllen. Sie haben dabei die Wahl zwischen verschiedenen Kohlensäuregehalten und Temperaturen. Durch den Wegfall der ursprünglichen Glasflaschen können wir Transportemissionen einsparen und dadurch die Umwelt schützen.

2021

Dezember: Neue Blutbuche im Botanischen Garten

Ein 166 Jahre altes und 31 Meter hohes Wahrzeichen war die Blutbuche im Botanischen Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Doch aufgrund eines Pilzbefalls musste sie im November unter Einsatz eines Hubschraubers abgetragen werden. Die Volksbank Münsterland Nord eG machte jetzt mit einer Spende von gut 14.000 Euro dem Botanischen Garten kurz vor Weihnachten ein unerwartetes Geschenk.

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier!

Dezember: Volksbank Münsterland Nord goes Elektro

Zur Unterstützung des Klimaschutzes und Förderung der urbanen Elektromobilität installiert die Volksbank in ihrer Tiefgarage an der Voßgasse in Münster neue E-Ladesäulen. Die Tiefgarage des Kompetenzcenters in Rheine ist bereits ausgestattet, weitere Standorte sollen folgen. Dies ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie der Bank. Kunden und Mitglieder laden ihre Fahrzeuge sogar kostenfrei.

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier!

November: 140 Jahre Volksbank Münsterland Nord = 140 Bäume für unsere Region

In diesem Jahr feiert die Volksbank Münsterland Nord ihr 140-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Bank jetzt den Förderwettbewerb ‚140 Bäume für unsere Region‘ eingerichtet. Am Wochenende pflanzte der TC Albachten die ersten zehn Bäume im Rahmen des Projekts.

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier!

Oktober: Umweltfreundliche Debit- und Kreditkarten

Wir haben jetzt eine Möglichkeit geschaffen, anstatt einer herkömmlichen Plastikkarte unsere neue Naturliebe BasicCard, Naturliebe DirectCard oder Naturliebe ClassicCard aus natürlichem Material zu bekommen:

  • Mit der Naturliebe Debit- oder Kreditkarte entscheiden Sie sich für einen geringeren ökologischen Fußabdruck.
  • Bestehend aus nachwachsendem Rohstoff Maisstärke (PLA) - mit diesem nachhaltigen Kartenmaterial helfen Sie dabei, die Produktion von neuem Plastik zu reduzieren.
  • Übrigens: Wir achten nicht nur bei der Karte darauf, ressourcenschonendes Material zu verwenden. Alle Kommunikationsmittel rund um die Karte bestehen aus FSC-zertifiziertem Papier und werden klimaneutral gedruckt.
  • Sie können weiterhin weltweit bezahlen und Geld abheben.
  • Die bekannte hohe Sicherheit beim Bezahlen vor Ort und im Internet bleibt unverändert.


Alle weiteren Infos erhalten Sie hier!

August: Kickoff-Workshop der Projektgruppe Nachhaltigkeit

Zur Umsetzung unserer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie hatten wir in unserem Verwaltungsgebäude in Telgte an der Otto-Diehls-Straße 8 zu einem großen Nachhaltigkeitstag eingeladen. Unser Ziel: Wir wollen die ganze Bank in Richtung MEHR Nachhaltigkeit entwickeln. Prima, dass hier alle an einem Strang ziehen und jeder für seinen Verantwortungsbereich Maßnahmen sieht, die kurz- und mittelfristig in Umsetzung gebracht werden.

Da das Ganze sehr komplex werden kann und viele Abhängigkeiten bestehen, hilft das neu gegründete fünfköpfige „Projektbüro Nachhaltigkeit“, das aus Kolleginnen und Kollegen mit verschiedensten Spezialisierungen vom Projektmanagement über Unternehmenskommunikation bis zum Portfoliomanagement bestückt ist, den Überblick zu behalten.

April/Mai: Status-quo Erhebung: Mitarbeiterbefragung zum Thema Nachhaltigkeit

Die Analyse „lebt“ - vom Austausch und der Involvierung. Wir wollen von Beginn an alle Mitarbeitenden beim Thema Nachhaltigkeit an Board haben und sind daher angefangen, die Menschen in der Bank auf dem Weg zu einem nachhaltig(er)en Unternehmen zu involvieren: Durch eine Mitarbeiterbefragung.

Wir haben wissenschaftlich basierte und zu Vergleichszwecken mit sozioökonomischen Aspekten angereicherte Fragen zum Thema Nachhaltigkeit konzipiert und via eines modernen, intuitivem Chatbots alle eingeladen, anonym an der Befragung teilzunehmen. Mit 50 % Beteiligung – und das mitten in den Sommerferien – haben wir ein sehr repräsentatives Ergebnis für unsere Bank erhalten. Sie sind gespannt auf die Ergebnisse? Bitteschön, Highlights der Befragung sind für uns:

  • 91% der Befragten stimmen zu, dass Nachhaltigkeit in der Gesellschaft eine hohe Bedeutung hat.
  • Starke Abwägung zwischen ökonomisch sinnvoll und ökologisch nachteilig: 94% stimmen Abholzungsmaßnahmen zum Ausbau eines Flughafens nicht zu. Im Kontrast fällt die Befürwortung von Projekten wie die Elbvertiefung aus. Die meisten Antworten (>27%) fielen neutral („stimme weder zu, noch lehne ich ab“) aus.
  • Bereits >35 % der Befragten sehen die Produkte und Leistungen unserer Bank bereits heute sehr nachhaltig ausgerichtet.
  • 98% der Befragten sehen unsere Bank in ihrer internen nachhaltigen Ausrichtung auf einem guten Weg.
  • 80% stimmen der Aussage zu, dass sie unsere Bank als Vorbild im Bereich Nachhaltigkeit sehen.
  • 78% würden für weitere Steigerungen der Nachhaltigkeit zusätzlichen Verzicht in Kauf nehmen.

Stadtradeln 2021: Wir sind in die Pedalen getreten – für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in unserem Geschäftsgebiet!

Beim Stadtradeln haben acht Volksbank Münsterland Nord-Teams im Mai und Juni jeweils 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückgelegt – und dabei zählte jeder Kilometer. Die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Unser Geschäftsbericht für das Jahr 2020 – Gedruckt und Gutes getan

Unser Geschäftsbericht wurde auf 100% Recycling-Papier gedruckt, zertifiziert mit dem FSC-Siegel und ausgezeichnet mit dem Blauen Umweltengel und dem EU-Ecolabel. Zusätzlich unterstützen wir als CO²-Kompensation mit der Umweltzusage ein regionales Aufforstungsprojekt in Sendenhorst.

Weitere Infos zur Umweltzusage finden Sie hier
Weitere Infos zum Projekt „Hof Schmetkamp“ finden Sie hier.  

Zwei Bienen-Völker auf dem Dach unseres Kompetenzcenters in Rheine geleast

Im April diesen Jahres sind 40.000 Bienen gegen eine Spende von 2.500 Euro auf das Dach unseres Kompetenzcenters in Rheine gezogen. Damit unterstützen wir das Projekt des Imkers Markus Linnenbaum, das es Kindern an Förderschulen ermöglicht, eigene Bienenvölker zu betreuen und Honig zu schleudern. Linnenbaum selbst begann 2018 mit der Imkerei und merkte, dass das Hobby seiner Tochter Marie-Sophie, die selbst eine Förderschule in Neuwied besucht, guttut. Ihre positive Erfahrung möchte Markus Linnenbaum mit seinem Projekt auch an andere Kinder weitergeben.

2020

Wir konnten unseren Papierverbrauch im Jahr 2020 um weitere drei Tonnen (ca. 611.000 Blatt Papier) reduzieren

2020 haben wir die digitale Unterschrift im Service eingeführt, um den Großteil der Ein- und Auszahlungen ohne papierhafte Buchungsbelege zu bearbeiten. Bankeigene sowie Unterlagen der Verbundpartner der Bank werden, sofern möglich, dem Kunden über das elektronische Postfach zur Verfügung gestellt; weiterhin erfolgt die Forcierung des elektronischen, papierlosen Kontoauszugs, der verstärkt beworben wird.

Weitere Infos zum elektronischen Kontoauszug finden Sie hier.

Energieeffizient durch den Einsatz von LED-Technik und modernen energiesparenden Geräten

In unseren Geschäftsstellen, Verwaltungsbüros und in der Außenwerbung nutzen wir energieeffiziente LED-Technik. Mit der Sanierung unseres Standortes in Rheine im Jahr 2020 haben wir den gesamten Kundenbereich und die Tiefgarage ebenfalls auf LED-Technik umgestellt. Außerdem setzen wir moderne energiesparende Geräte ein. So haben wir – ebenfalls im Jahr 2020 – Multifunktionsdrucker auf den Etagen anstelle von Einzeldruckern in einzelnen Büros installiert.

Verabschiedung Nachhaltigkeitsstrategie und Gründung Nachhaltigkeitsrat (November 2020)

Kurz nach der Fusion im September 2020 haben wir als neue Bank das strategische Ziel formuliert, über alle Bereiche Nachhaltigkeit im ökonomischen, ökologischen und sozialen Sinne systematisch zu verankern. Es erfolgte die Gründung eines Nachhaltigkeitsrats für unsere Volksbank. Hier werden abhängig vom Status-quo erforderliche Maßnahmen besprochen und in den jeweiligen Bereichen umgesetzt. Der Nachhaltigkeitsrat deckt also die Fachbereiche ab, die beim Thema wesentlich involviert sind, u.a.:

  • Vorstandskoordination/Unternehmenskommunikation
  • Unternehmenssteuerung, Controlling/Risikomanagement, Strategie
  • Treasury, Portfoliomanagement
  • Marktfolge/Grundsatzfragen, Prozesse
  • Vertrieb und Vertriebsmanagement für alles rund um unsere Produkte im Bereich Kredit, -Anlage, -Wertpapier und Zahlungsverkehr (Privatkunden, Firmenkunden)
  • Organisation/Einkauf/Umwelt/Gebäudemanagement, Mobilität
  • Personal
  • Marketing

Seit Oktober 2020 bieten wir unseren Nachhaltigkeitsfonds „Werte Fonds Münsterland Nachhaltig“ an

Um für unsere Kunden eine attraktive, nachhaltige Geldanlage anbieten zu können, haben wir mit unserem Partner Union Investment bereits im vergangenen Jahr den exklusiven „Werte Fonds Münsterland Nachhaltig“ entwickelt. Dieser ist ein international anlegender Mischfonds mit Nachhaltigkeitskriterien, der in internationale Renten und Aktien investiert. Der Fonds berücksichtigt bei der Auswahl ethische, soziale und ökologische Kriterien.

Weitere Infos zum Werte Fonds Münsterland Nachhaltig finden Sie hier.  

Wir bieten unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit, ein von der Bank bezuschusstes E-Bike oder Pedelec als Dienst- bzw. Jobrad zu leasen

Aktuell machen davon bereits 1/3 der Mitarbeitenden Gebrauch – Tendenz steigend. Lademöglichkeiten bestehen auf den Betriebsgeländen, werden aber sehr wenig in Anspruch genommen. In der Regel werden die Räder aufgrund der nicht allzu langen Anfahrtswege zuhause geladen.

Seit April 2020 steht unseren Mitarbeitern ein vollelektrisches Fahrzeug im Fahrzeug-Pool zur Verfügung

Derzeit besteht unsere Flotte aus einem vollelektrischen Fahrzeug (e-Golf) sowie einigen Hybridfahrzeugen. Bei Ersatz- und Neuanschaffungen greifen wir - falls sinnvoll und möglich - ebenfalls auf moderne E-Mobilität zurück, um den Schadstoffausstoß der gesamten Flotte zu reduzieren. An unseren Standorten in Rheine und Münster stehen Elektroladestationen zur Verfügung, Kunden und Mitglieder laden hier kostenfrei während ihres Besuches in der Bank. Perspektivisch werden weitere Ladesäulen in der Bank installiert.

Crowdfunding-Projekt: Klima für Kinder – Kindertheaterstück zu den Themen Klima und Umwelt

Bei dem Projekt handelt es sich um die Entwicklung eines interaktiven Kindertheaterstücks zu den Themen Klima und Umwelt für Kinder der 3. und 4. Schulklassen, das sich spielerisch mit den Themen und (Zukunfts-)Ängsten der Kinder auseinandersetzt. Die Volksbank Münsterland Nord hat das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) Münster bei diesem Projekt mit 1.257 Euro unterstützt.

Weitere Infos dazu finden Sie hier.